Blutmond
Registrieren Mitglieder Team Suche F.A.Q. Startseite

Luna di Anima » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 25 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Schandmaul - zweite Seele
Tschanis
Antworten: 0
Hits: 945
Schandmaul - zweite Seele gelesener Beitrag 22.04.2008 19:11 Forum: Musica


Es war in mondesheller Nacht,
als ich triefendnass erwacht.
Bad aus Schweiß und Blut wie Feuersglut.
Die Sine ganz und gar entrückt.

Der Blick verworren und verrückt,
da sucht ich panisch nach Erinnerung.

Was ist geschehn in dieser Nacht,
ich bin erlegen jener Macht,
die in mir wütet, mich zu brechen droht.

Sie jagt mich, treibt mich weit hinaus,
zu suchen meinen Festtagsschmaus,
sie jagen voller Wut nach rotem heißem Blut.

Die zweite Seele brennt in mir.
so glühend heiß und schwarz,
sie führt wenn ich die Macht verlier.
Sie verbrennt mich.

Mein Antlitz malt die Lippen rot,
aus meinen Augen blickt der Tod,
all jener Seelen die mein Opfer warn.
Doch schier endlos ist die Gier,
so dass ich jede Macht verlier,
mein altes Leben ist den Flammen nah.
So bin ich weder Mensch noch Tier,
ich leb mich mehr und mehr zum Tier,
bin Vagabund am Höllenschlund, am Abgrund.

Die zweite Seele brennt in mir.
so glühend heiß und schwarz,
sie führt wenn ich die Macht verlier.
Sie verbrennt mich.

Die zweite Seele brennt in mir.
so glühend heiß und schwarz,
sie führt wenn ich die Macht verlier.
Sie verbrennt mich.

Der Geist im Spiegel blickt mich an und fragt,
ob ich mich entsinnen kann,
an jenen Menschen der dort war.
Es ist zu lange her, ich erinner mich nicht mehr.

Sie verbrennt mich.
Sie verbrennt mich.
Thema: Meine Seele brennt - Subway to Sally
Tschanis
Antworten: 1
Hits: 918
Meine Seele brennt - Subway to Sally gelesener Beitrag 31.01.2008 09:37 Forum: Musica


Jemand hat die Feuer brennen lassen
und sie brennen tief bis in die Nacht,
Flammenfinger, die nach Reisig fassen,
haben Feuergarben angefacht.

Jemand hat den heißen Stahl vergossen,
hat dabei nicht lange nachgedacht,
flackernd steigen Feuersäulen
blutig rot hinauf ins All
und wie Glas zerspringt der Himmel,
Sterne fallen überall.

Der Mond ist rot von Sternenblut,
und auch in mir ist Fieberglut.
Es glüht das ganze Firmament,
das kommt weil meine Seele brennt!

Jemand hat den Himmel angezündet,
hat dabei die Nacht zum Tag gemacht,
ich bin von diesem Glanz erblindet,
dieses Licht hat mich entfacht,
bis ich ausgebrannt verlösche,
werd ich brennen diese Nacht.


Der Mond ist rot von Sternenblut...

Doch aus Glut und weißer Asche,
so ist es mir zugedacht,
werd ich heute neu geboren,
auferstehen diese Nacht.

Der Mond ist rot von Sternenblut...
Thema: Saltatio Mortis - Nichts bleibt mehr
Tschanis
Antworten: 1
Hits: 645
gelesener Beitrag 11.10.2007 10:36 Forum: Musica


*das schwache Stimmchen der Realität, welche eine Nachricht für eine bestimmte Person hinterlässt* Beängstigend, sehr beängstigend.
Thema: Saltatio Mortis - Nichts bleibt mehr
Tschanis
Antworten: 1
Hits: 645
Saltatio Mortis - Nichts bleibt mehr gelesener Beitrag 11.10.2007 10:35 Forum: Musica


Ich hab geglaubt, dass ich es ändern kann
Kein Weg sei mir zu lang
Ich hab geglaubt, es gäb kein Ziel,
das ich nicht erreichen kann

Ich hab geglaubt, das Leben sei mein Spiel
Doch auf dem Weg zu meinem Ziel
musst ich lernen, dass auch ich
verlieren kann

Nichts bleibt mehr, wenn ich jetzt aufgeb
Nichts bleibt mehr, wenn ich diesen Weg nicht geh
Und nichts bleibt mehr, wenn ich weiter vor mir flieh
Nichts bleibt mehr, wenn ich diesen Kampf verlier

Auf dieser Bühne war ich der Held
König und der Herr der Welt
machte die Regeln ohne Kompromiss
Währte was mich aus dem Alltag riss

Mit eiserner Hand führte ich Regie
Strich jede Rolle, die mir nicht gefiel
Doch wo ein König ist wird stets
Ein Henker sein

Nichts bleibt mehr, wenn ich jetzt aufgeb
Nichts bleibt mehr, wenn ich diesen Weg nicht geh
Und nichts bleibt mehr, wenn ich weiter vor mir flieh
Nichts bleibt mehr, wenn ich diesen Kampf verlier

Nichts bleibt mehr, wenn ich jetzt aufgeb
Nichts bleibt mehr, wenn ich diesen Weg nicht geh
Und nichts bleibt mehr, wenn ich weiter vor mir flieh
Nichts bleibt mehr,...

...wenn ich diesen Kampf verlier
Thema: Boondock Saints - three stones
Tschanis
Antworten: 0
Hits: 532
Boondock Saints - three stones gelesener Beitrag 01.10.2007 14:21 Forum: Musica


When we were younger and in our prime
We never wondered if we had enough time
When every day was not like the last
And now it seems like those years have passed

When we said goodbye, who knew
It was the last time
I thought I knew you
What did I know?
I was a blind friend

No one could see your problems
You'd never let them show
So when you heard that voice
Coming through the window
The earth was calling your name

Why did you have to follow?
Why did you have to follow?
Why did you have to follow?
And now I carry you like a stone
In my pocket

We were the best of friends
And now I'm all that remains
Do you remember
When our dreams were brighter
And not just something to settle on?

And I got three stones
In my pocket
I got three stones
In my pocket
I got three stones
In my pocket
And they're dragging me down
Dragging me, and they're dragging me down
Thema: Boondock Saints - Two Ravens
Tschanis
Antworten: 0
Hits: 533
Boondock Saints - Two Ravens gelesener Beitrag 01.10.2007 14:14 Forum: Musica


Two ravens sitting in a tree
They were just as high
As high could be
Two ravens waved at me
They were just as black
As they could be

Slowly one turned and whispered
My love, my love
Where shall we find our supper tonight?

Down down derry derry down
Derry derry down
Down down derry derry down
Derry derry down

In, she said, in yonder field
Lies a knight
Dead 'neath his shield
You can gnash at his white thighs
I will pluck out his eyes
And his noble blood
Will make us fly so high

Down down derry derry down
Derry derry down
Down down derry derry down
Derry derry down

Far away a young maid cries
Begging and begging and pleading
With countryside
Above her head two ravens fly
Oh, down, ever down, ever down, ever down
One day in a field you will lie
And you'll be by his side

Down down derry derry down
Derry derry down
Down down derry derry down
Derry derry down

Queen, high in your castle
Your heart is only half with you today
Today

Your tears soaking the stone
Above your head two ravens fly
I am home, home I am home, home I am home

I am home
Thema: traut ihr euch nicht?
Tschanis
Antworten: 13
Hits: 3361
gelesener Beitrag 21.12.2006 21:43 Forum: Feedback


Gut, ich trau mich ja.
schmunzeln muß

Und ich muß gestehen, ich bin schwer beeindruckt. Das sieht ja toll aus und also, wow. Der Brujah fehlen die Worte.

Ich sag euch, das kommmt selten vor. Danke für das schöne Geschenk.

Tschanis
Thema: Ich will brennen - The tales of ASP
Tschanis
Antworten: 0
Hits: 481
Ich will brennen - The tales of ASP gelesener Beitrag 04.07.2006 23:46 Forum: Musica


Ich will brennen

Viel zu oft beherrschte mich die Angst vorm Fallen

Nur einmal wollte ich erneuert sein

Viel zu lang hielt die Furcht mich in den Krallen

Supernova - dies gehört mir ganz allein



Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen

Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut

Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen

Supernova - wie der Phönix aus der Glut



Komm mir nicht zu nahe

Sonst kann´ s geschehen

Dass wir beide

Lichterloh in flammen stehen



Ich will brennen! Ich will brennen!

Auch wenn danach nur kalte Asche übrig ist

Ich will brennen! Ich will brennen!

Selbst, wenn du meinen Namen morgen schon vergisst

Heißes Licht im Himmelsflug

Mit dem letzten Atemzug

Will ich brennen! Ich will brennen!



Viel zu oft bestimm´ ich nicht mein eignes Leben

Nur einmal will ich zum Himmel schrei´n

Nur einmal will ich hoch zur Sonne schweben

Supernova - und mich von mir selbst befrei´n



Komm mir nicht zu nahe

Sonst kann´ s geschehen

Dass wir beide

Lichterloh in flammen stehen



Ich will brennen! Ich will brennen!

Auch wenn danach nur kalte Asche übrig ist

Ich will brennen! Ich will brennen!

Selbst, wenn du meinen Namen morgen schon vergisst

Heißes Licht im Himmelsflug

Mit dem letzten Atemzug

Will ich brennen! Ich will brennen!



Berühr´ mich lieber nicht

Es hat keinen Zweck

Sonst reißt der Strom aus

Feuer dich noch mit mir weg



Bleib mir lieber fern

Weil es sonst überspringt

Und weil das Fieber

auch in deine Seele dringt



Fass mich nicht an

Sonst kann´s passier´n

Dass wir uns in der Hitze

Dieser Nacht verlier´n



Komm mir nicht zu nahe

Sonst kann´ s geschehen

Dass wir beide

Lichterloh in flammen stehen



Ich will brennen! Ich will brennen!

Auch wenn danach nur kalte Asche übrig ist

Ich will brennen! Ich will brennen!

Selbst, wenn du meinen Namen morgen schon vergisst

Heißes Licht im Himmelsflug

Mit dem letzten Atemzug

Will ich brennen! Ich will brennen!
Thema: Frage zu Heitz: Schatten über Uldat
Tschanis
Antworten: 0
Hits: 1554
Frage zu Heitz: Schatten über Uldat gelesener Beitrag 31.05.2006 22:45 Forum: Buchempfehlungen


Ich denke, wenn ihr schon so rege Beteiligung herrscht, dann kann man diese Rubrik auch nutzen um einige Fragen lsozuwerden...



Hat jemand der Anwesenden zufällig schon einen Roman von Markus Heitz aus der Uldat -Reihe erschienen bei Piper gelesen?



Bin am überlegen mir die gesamte Sammlung zuzulegen, es wäre jedoch von Vorteil wenn jemand was zu sagen könnte.



Freu mich schon drauf
Thema: Remember
Tschanis
Antworten: 0
Hits: 826
Remember gelesener Beitrag 31.05.2006 13:11 Forum: Galeria


http://img337.imageshack.us/img337/1656/remember28yq.jpg
Thema: Rosenstolz-Schwarze Witwe
Tschanis
Antworten: 0
Hits: 494
Rosenstolz-Schwarze Witwe gelesener Beitrag 31.05.2006 07:10 Forum: Musica


Schwarzes Kleid

und tödlich ist mein Blick

bring Dir Leid

vernichte jedes Glück

bringe Stück für Stück

das Unheil

immer näher rückt

Dein Urteil denn mein Leib

lässt Dich zu Stein gefriern

Stund um Stunde warte ich in meinem Netz bis die wilde Leidenschaft den

Willen besetzt

nächtelanges Warten hat mich unruhig gemacht

hab zu lange Zeit schon Deine Unschuld bewacht

und dein Leib

wird ungeahntes verspürn

Schritt für Schritt zum Seidenreich, du klopfst an die Tür

ob dein Glück am Faden hängt das liegt nun an dir

meine Liebe macht dich glücklich für kurze Zeit

du musst dich entscheiden denn so schwarz ist mein Kleid

willst du mich

wirst du für immer vergehn
Thema: Nebenan
Tschanis
Antworten: 0
Hits: 790
Nebenan gelesener Beitrag 29.05.2006 10:06 Forum: Buchempfehlungen


Bernhard Hennen

Nebenan

Weitbrecht Verlag

ISBN 3-522-71675-2





Nebenan ist nicht weit entfernt: eine Welt für sich neben unserer, bevölkert von Heinzelmännchen, Zwergen

und anderen Unmöglichkeiten. Nur wenige streng bewachte Tore ermöglichen den Übergang von Nebenan in die Welt der Menschen.

Doch eines Tages geschieht das Unvermeidliche:

Einigen verschwörerischen Riesen, Werwölfen und

Druidenpriestern gelint es, die Torwächter zu überlisten.

Der Graf Cagliostro, seinerzeit aus den Kerkern der Engelsburg nach Nebenan geflohen, kehrt in die Welt der Menschen zurück.

Und bald entwickelt er einen teuflischen Paln...





Eins kann ich euch versichern, ihr werdet nicht wissen, ob ihr vor Lachen weinen oder in die Hose machen sollt.



Das größte dabei ist noch die Umgebung in der der Roan spielt und in den sich jeder Leser hineinversetzen kann,

aber schaut selbst
Thema: Rebirth
Tschanis
Antworten: 0
Hits: 791
Rebirth gelesener Beitrag 29.05.2006 09:59 Forum: Buchempfehlungen


Woo

Rebirth

Manga Reihe bei planet manhwa



Band 1:



Vor 300 Jahren wurde der mächtige Vampir-Hexer Deshwitat von dem Weißmagier Kalutika in den Limbus verbannt.

Im Jahre 1998 macht sich der Parapsychologe Professor Do mit seiner Tochter Remi und der Exorzistin Millenear auf den Weg nach Rumänien, wo er das mysteriöse Verschwinden mehrerer Dorfbewohner erkunden will.

Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände erwecken sie Deshwitat wieder zum Leben.



Was hier besonders gelungen ist sind die gezeichneten Kampfszenen, die einem auch ohne Texte durch das Geschehen führen können.



Und hiermit kennt ihr auch die zweite Serie, die ich mir aus der Reihe zugelegt habe.
Thema: Der Historiker
Tschanis
Antworten: 1
Hits: 906
gelesener Beitrag 29.05.2006 09:54 Forum: Buchempfehlungen


Spät in der Nacht findet ein junges Mädchen in der Bibliothek ihres Vaters ein altes Buch und ein Konvolut mit vergilbten Briefen.



Die Briefe sind alle an "meinen lieben und bedauernswerten Nachfolger" adressiert, und sie nehmen das Mädchen mit in ein Labyrinth, in dem sich die Geheimnisse der Vergangenheit ihres Vater mit dem mysteriösen Schicksal ihrer Mutter zu einem unvorstellbarem Verhängnis verbinden, das weit in die Historie zurückreicht.



Die Briefe führen zu einer der dunkelsten Mächte in der Menscheitsgeschichte: Vlad dem Pfähler, dem barbarischen Herrscher und Urbild der Dracula-Legende. Eine Suche in Klöstern, Bibliotheken und Archiven beginnt, bei der die Grausamkeiten von Dracula zu Tage treten, die sich bis heute fortsetzen...
Thema: Bis(s) zum nächsten Morgen
Tschanis
Antworten: 1
Hits: 870
gelesener Beitrag 29.05.2006 09:50 Forum: Buchempfehlungen


Die Geschichte von Bella und ihrem Vampirfreund Edwart ist eine Liebesgeschichte der anderen Art.

Natürlich kennen viele von euch Erzählungen die ähnlich ablaufen:

Mensch trifft Vampir, Mensch verliebt sich in Vampir, Vampir sich in Mensch, Verwandlung Happy End.

Hier liegt die Sache allerdings etwas anders. Die ganze Geschichte gestaltete sich wesentlich spannender und schwieriger als die bekannten Larifari-Romane. Viele Komplikationen und Ereignisse stellen sich den Hauptpersonen in den Weg, die es zu bewältigen gilt.



Eigentlich bin ich nicht der Fan von Liebesgeschichte, doch so aufbereitet und erzählt sind sie einfach herrlich. Schön, dass man nicht dem üblichen langweiligen Trott folgen muss, sondern gutplazierte Ereignisse die Geschichte auflockern.



Mir war es ein wahres Vergnügen, bleibt einem nur zu sagen...beißt euch durch, es lohnt sich.
Thema: Alichino
Tschanis
Antworten: 1
Hits: 923
gelesener Beitrag 29.05.2006 09:45 Forum: Buchempfehlungen


Da sich einige Anwesende mehr Details zu den Empfehlungen gewünscht haben, werde ich mal hier anfangen und den Text etwas erweitern.

Obwohl ich der Ansicht bin, dass der wahre Spaß nur beim selbstlesen kommen kann.



Alchinos sind wesen, welche das innerste der Seele beherrschen und die Fähigkeit haben, Menschen zu verführen um ihnen alles abzuverlagenen, sogar das Leben.



Doch es gibt einen Menschen, der die Kraft der Verbindung in sich trägt, nur geboren um zu sterben, wartet er unwissend auf sein Ende.



Um das Leben der Alichinos zu erhalten muss er geopfert werden.



Die Suche beginnt und ein Kampf beginnt, spaltet sich doch das lager dieses mysteriösen Wesen.
Thema: Kaaatze?
Tschanis
Antworten: 4
Hits: 1474
gelesener Beitrag 19.05.2006 13:49 Forum: Galeria


*Nickt anerkennend*



Ja durchaus, sehr anmutig. Würde mich interessieren wie es ausschraffiert oder in Farbe wirkt.
Thema: Alichino
Tschanis
Antworten: 1
Hits: 923
Alichino gelesener Beitrag 19.05.2006 13:47 Forum: Buchempfehlungen


Alichino

Shurei Kouyu

Carlsen Verlag (bis jetzt sind leider nur drei Bände raus)



Diesen Manga empfehle ich, da die Zeichnungen gigantisch sind und schon allein die Aufmachung ein Hinkucker. Die Geschichte ist Geschmackssache, aber ich finde sie super.



Leider ist man bei dieser Art von Literatur schneller fertig als einem lieb ist, weswegen ich auch nicht sehr viele Reihen besitze. Das warten ist mir hier zu lang, man will schließlich gleich wissen wie es weitergeht.
Thema: Necroscope
Tschanis
Antworten: 0
Hits: 791
Necroscope gelesener Beitrag 19.05.2006 13:44 Forum: Buchempfehlungen


Necroscope

Lumley Brian

Festa-Verlag (denn die Auflistung aller ISBN ist mir zu viel, es gibt an die 20 Bände)



Also nicht schon genug, dass ich mich an schaurigschöne Geschichten heranwage, nein, von dieser unheimlichen Saga konnte ich meine Finger auch nicht lassen.

Obwohl ich immer noch nicht sicher bin, ob mit jetzt beim lesen schlecht wird, ob mich die Spannung auffrist, oder ob ich es einfach garnicht wissen will.

Aber die Tatsache, dass ich es nicht aus der Hand legen kann sollte doch zumindest so viel aussagen: ich bin zu neugierig um nicht weiter zu machen.



Der Inhalt des Buches kann leider nicht wiedergegeben werden, zuviel mischt sich, zuviel geschieht und es wäre schon ganz schön heftig.



Aber Freunde des Grussels und des Horrors freut euch.



*Das Tier will sich garnicht mehr beruhigen, und der Hunger nimmt zu*
Thema: Der Historiker
Tschanis
Antworten: 1
Hits: 906
Der Historiker gelesener Beitrag 19.05.2006 13:40 Forum: Buchempfehlungen


Der Historiker

Kostova Elizabeth

ISBN 3-8270-0590-6





Ein tolles Buch, nicht nur das der Einband absolut klasse kommt und die Verarbeitung perfekt ist (bin halt ein Büchergroupie), nein es ist auch noch hervorragend geschrieben.



Toller Satzbau, gigantische Struktur, wenn auch teilweise etwas schwer.

Die Geschichte zieht einem aber vom ersten Moment an in den Bann.



Einfach lecker *sich die Lippen leckt*
Zeige Themen 1 bis 20 von 25 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Impressum